Spielbericht 21.04.2018 vs. Eagles

Im zweiten Spiel der Atlas Fürstenfeld Raptors, dem ersten Heimspiel der Saison 2018, war der Aufsteiger aus Baumgarten zu Gast. Die Pannonia Eagles, die die letzten zwei Jahre zwei Aufstiege feiern konnten, kamen mit einem Sieg aus der ersten Runde in die Steiermark. Bei nahezu perfektem Football-Wetter wurden die neuen Jerseys der Fürstenfelder eingeweiht und man konnte am Rasen in Fürstenfeld eine wahrhafte Defense-Schlacht sehen. Die Offense der Burgenländer startete das Spiel und bereits im zweiten Spielzug konnte die Defense den Ball erobern. Ein Fumble wurde von Stefan Jost #4 gesichert und die steirische Offense betrat das Feld. Aus guter Feldposition versuchte man ein Field Goal zu schießen, das unglücklicherweise von den Burgenländern geblockt und tief in der Raptors-Hälfte erobert werden konnte. Aus dieser Feldposition konnten die Eagles auch die ersten Punkte des Tages erarbeiten. Nach dem erfolgreichen PAT kam sofort die Antwort der Hausherren. Neo-Quaterback Julian Schandor #7 fand seinen Receiver Manuel Zwickl #89, der den Ball über 75 Yards in die Endzone trug. Nach dem erfolgreichen Extrapunkt war es wieder die Defense der Raptors, die ganz groß aufzeigte. Ein weiterer Fumble konnte in der Hälfte der Gäste erobert werden und so kam die Raptors Offense wieder aufs Feld. Durch ein gutes Laufspiel konnten die Raptors die Führung übernehmen. Runningback Philipp Burski #30 trug das Ei in die Endzone. Das zweite Viertel war geprägt von starken Defense-Leistungen auf beiden Seiten, die kaum Raumgewinn zuließen. Kurz vor der Halbzeit war es wieder an der Zeit, die nächsten Punkte zu machen: Die Eagles Defense konnte einen Pass abfangen und scorte mit einem Pick 6. Halbzeitstand 13:13.

Die zweite Halbzeit ging genauso weiter wie die erste endete: starke Defenses. Die Raptors konnten durch zwei Interceptions von Stefan Jost #4 und Tobias Jandrisevits #21 ihr Turnover-Konto zwar weiter aufstocken, doch Punkte konnte man durch das leider nicht mehr erzielen. So ging es zum ersten Mal seit 2016 für die Raptors in eine Overtime. Nach gewonnenem Coin-Toss entschied man sich mit der Defense anzufangen. Durch einen Sack von Jakob Tatzgern #92 konnte man die Eagles aus der Field Goal Range bringen und somit konnte die Defense die Eagles ohne Punkte vom Platz schicken. Die Offense der Raptors kam zum Ball und Philipp Burski #30 trug das Leder mit zwei Läufen in die Endzone und holte den Sieg für die Raptors. Somit endete eine großartige Defenseschlacht in Fürstenfeld mit 19:13 für die Atlas Fürstenfeld Raptors.

Das System von Coach Schneeweis trägt Früchte und die Raptors sind schon hungrig auf das nächste Spiel am 28.04.2018 in Wien gegen den Tabellenführer, die Vienna Warlords. Das nächste Heimspiel der Raptors wird am 02.06.2018 über die Bühne gehen, hierbei ein großes DANKE an all unsere Fans und Sponsoren. Das Team hofft Sie auch wieder im Juni unterhalten zu dürfen.

Als krönenden Abschluss konnte am Samstagvormittag auch die U13 der Flag-Jugend zwei Siege feiern. Ein 26:18 Sieg gegen die Thunders und 33:06 gegen die Znojmo Knights, ein tolles Ergebnis der jungen Truppe unter Trainer Christian Taucher.

Atlas Fürstenfeld Raptors vs Pannonian Eagles 19:13
(13:07/00:06/00:00/00:00/OT 06:00)

Punkte für die Atlas Fürstenfeld Raptors:
1x Zwickl (TD), 2x Burski (TD), 1x Jost (PAT)

No Replies to "Spielbericht 21.04.2018 vs. Eagles"


    Got something to say?

    Some html is OK